Ihr Kontakt: Telefon (0211) 2 00 70 50 . praxis@haifa-med.de

Direkt Termin online vereinbaren - bitte anklicken
haifa med - Gemeinschaftspüraxis für hausärztliche Versorgung am Haifa Park Dr. med. Martin Reith  Facharzt für Innere Medizin & Anselm K. Gottstein Facharzt für Allgemeinmedizin HIV news
Balken-weiss-oben

Auf dieser Seite werden ältere, aber daher nicht uninteressante Berichte aus der Rubrik HIV / AIDS-News aufgeführt.

.........................................................................................................................................................

Interdisziplinäres HIV Seminar - Die neuen Seminartermine

24. November und 25. November 2008 sowie
8. Dezember und 9. Dezember 2008

Beginn jeweils um 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr
Seminarräume der
ärztlichen Apparategemeinschaft Düsseldorf
Zimmerstr. 19
40215 Düsseldorf

Ihre Anmeldung nimmt Dr. med. Martin Reith (0211 / 724730) entgegen oder verwenden Sie das Anmeldeformular unter www.team-isi.de.

.........................................................................................................................................................

Vortrag am 20. November 2008 um 20.00 Uhr
Thema: Prävention des Analkarzinom bei HIV Positiven Männern

Wo: PZB, Blondelstr.9, 52062 Aachen
AIN - Was heißt das? Was bedeutet das? Wohin führt es?
Unter der oben genannten Bezeichnung verbergen sich Hinweise auf eine krebsartige Entwicklung in der Schleimhaut im Bereich des Enddarmausganges. Diese Veränderungen werden häufig durch humane Papilloma-Viren ausgelöst, die derzeit durch eine Impfung bei jungen Frauen sehr in der Diskussion sind; vielleicht in der Zukunft auch für andere sexuell aktive, insbesondere junge Männer, interessant, haben wir aber derzeit das Problem, dass die Impfung zu spät kommt, wenn bereits eine Papilloma-Virus-Infektion stattgefunden hat. Diese Infektion kann nicht nur zu Feigwarzen führen, sondern auch zu Krebs, der zwar behandelbar ist, aber trotzdem häufig von sehr großen Problemen begleitet ist.
Was dies für den Einzelnen bedeutet und worauf geachtet werden sollte, dies wird Dr. Martin Reith in seinem anschaulichen Vortrag berichten.

.........................................................................................................................................................

Medica Kongress
Samstag, 22. November 08 in der Zeit zwischen 10:00 - 13:00 Uhr

  • "Aktuelle Aspekte der ART, inkl. Toxizitäten"
    Referent: Dr. med. Martin Reith

.........................................................................................................................................................

6. Januar 2008 in Köln von 18.00 Uhr - 20.30 Uhr
HIV Expertentreffen

Renaissance Hotel; Magnusstr. 20

Vorstellung des Schulungsprogramms für Menschen mit HIV Diagnose
Dr. med. Martin Reith

.........................................................................................................................................................

HIV Kongress : Conference on Retrovirus and Opportunistic Infections 2007
CROI2007-Grafik
Jedes Jahr finden weltweit zahllose HIV Kongresse statt, ohne Mühe könnte man an 12 Monaten des Jahres unterwegs sein. Nur einige wenige sind dafür bekannt,  neue Studienergebnisse zum Thema zu liefern. Zu einem dieser Kongresse zählt die CROI „Conference on Retrovirus and Opportunistic Infections“. Die CROI fand diesmal vom 25.02. bis 28.02.2007 in Los Angeles statt.

Ergebnisse wurden u. a. zu Integrasehemmern, Co-Rezeptorantagonisten (CCR5 und CXCR4) und einem neuen NNRTI vorgetragen. Zusammenfassend steht mit den Integrasehemmern eine neue, sehr vielversprechende Therapieoption für schwer vorbehandelte Patienten vor der Zulassung.  Eine gute Übersicht gibt die Projektinformation (www.projektinfo.de) in ihrer neuesten Ausgabe.  Zum Artikel: PDF-Artikel aus Projekt Information

HIV/AIDS Kongresskalender: http://www.dagnae.de/Navi_HTML/index.htm

.........................................................................................................................................................

24. Oktober 2007, 19.00 Uhr
Pädagogenmeeting in der AIDS-Hilfe Düsseldorf
AIDS-Hilfe Düsseldorf,  Oberbilker Allee 310

Neues zum Thema HIV und AIDS - Update 2007
Dr. med. Martin Reith:

.........................................................................................................................................................

39. Medica Kongress vom 14. bis 17. November 2007
17.November 2007, 14.30 Uhr - 17.30 Uhr, CCD.Süd R 7 b

  • Aktuelle Aspekte der HIV Infektion
    In Zusammenarbeit mit der DAGNÄ e.V
  • Grundlagen und Diagnostik der HIV Infektion
    Dr. med. Heribert Knechten
  • Aktuelle Aspekte der ART, inkl. Interaktionen
    Dr. med. Robert Baumann
  • Aktuelle Aspekte der ART inkl. Toxizitäten
    Dr. med. Martin Reith
  • Diagnose, Therapie und Prophylaxe opportunistischer Infektionen
    Dr. med. Horst Carls
  • Prä- und Post-Expositionsprophylaxe,
    ART in der Schwangerschaft
    Oliver Flettner

.........................................................................................................................................................

Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember 2007

Help & Fly Help & Fly feiert Jubiläum
10 Jahre LTU-Benefizaktion für Menschen mit HIV und Aids
Anlässlich des 20. Welt-Aids-Tages veranstaltet die LTU zum 10. Mal die Benefizaktion „Help & Fly“ am 1. Dezember 2007 zugunsten der AIDS-Hilfe Düsseldorf e.V.

In den vergangenen neun Jahren kamen durch diese überaus beliebte und erfolgreiche Benefiz-Aktion über € 350.000,- für Menschen mit HIV und Aids in Düsseldorf zusammen. Damit ist die LTU der größte Unterstützer aus dem Unternehmensbereich der AIDS-Hilfe Düsseldorf!

Mehr auf den Seiten der AIDS-Hilfe Düsseldorf

.........................................................................................................................................................

Wochenende auf dem PlattbodenschiffWochenende auf dem Plattbodenschiff
für ehemalige Team-Isi-Schulungsteilnehmer
vom 
11. Mai 2007 bis 13. Mai 2007.
Start in Horn, Holland.
Mehr Informationen www.team-isi.de

 

.........................................................................................................................................................

Jahresrückblick 2005
Liebe Leser,
Kalender-Ausschnitt2um auch wissenschaftlich über neuere Entwicklungen in Therapie und HIV-Grundlagenforschung informiert zu sein, habe ich für Sie den Jahresrückblick 2005 aus der Projekt Information, auf unserer Homepage veröffentlicht. Die Projekt Information zeichnet sich durch hohe Sachkompetenz, objektive, unabhängige Berichterstattung und das große Engagement ihrer Mitarbeiter aus. Ein wirklich lesenswerter Artikel.  Der zweite Beitrag erschien in der 4. Ausgabe von HIV& More. Es geht um die diskriminierenden Einreise- und Aufenthaltsbeschränkungen  für Menschen mit HIV und AIDS. Sprechen Sie mich an,  wenn weitere, detailliertere Informationen über dieses Thema benötigt werden.

.........................................................................................................................................................

 Warum die Infektionszahlen wieder stark steigen?
Ein Artikel aus Süddeutsche vom 28.11.2005
>> den ganzen Artikel
 

.........................................................................................................................................................

Kontaktdaten Hausärzte Oberbilker Markt / Haifa med als V-Card  downloaden

 

 

Hausarzt, Hausärzte,Düsseldorf, Oberbilk, Diabetikerbetreuung (Prävention, Diagnostik und Therapie im Rahmen der DMP als Vertragspartner der Krankenkasse), Diagnostik und Therapie von Infektionskrankheiten (insbesondere sexuell übertragbare Erkrankungen), Diagnostik und Therapie von Atemwegserkrankungen, Diagnostik und Therapie von Herzkreislauferkrankungen, Diagnostik und Therapie von Magen-Darmerkrankungen, Gesundheitsvorsorge, Akupunkturbehandlung, Krebsvorsorge und Nachsorge, Therapieplanung (Casemanagement), Patientenschulungen, Hausbesuche AIDS, HIV, Düsseldorf, Labortechnische Untersuchungen, EKG, Belastungs-EKG, 24 Stunden EKG, 24 Stunden Blutdruckmessung, Lungenfunktion, Sonographie des Bauchraumes und der Schilddrüse, Doppleruntersuchungen des Gefäßsystem, Infusionstherapie, Ultraschallinhalationen, Reise und Tropenmedizinische Beratung, Akupunktur, Erweiterte Gesundheitsvorsorge (Ultraschall Bauchorgane, HDL, LDL-Cholesterin, TSH-basal (Schilddrüse), Gefässuntersuchung mittels Doppler) Erweiterte Krebsvorsorge (Ultraschall der Prostata, PSA-Bestimmung (Prostata)), Atherosklerose Check-up (Cholesterin HDL, LDL, Triglyceride, Blutzucker, Homozystein, CRP-quantitativ), Knochendichtemessung (Osteodensitometrie), Führerscheintauglichkeit, Sporttauglichkeit (ggfs. Belastungs-EKG mit Laktatbestimmung), Behandlung von Gesichtsfalten mit Botox (Stirnfalten, Zornesfalten, Krähenfüße), Manager Check-up (Komplettuntersuchung mit allen erforderlichen Blutwerten und technischen Leistungen, einschließlich Gesundheitsgutachten)